FUCHS - Grundsätze der Qualitätspolitik

 

Alle Mitarbeiter(innen) sind im gemeinsamen Interesse in höchstem Maße gefordert, sich eigenverantwortlich für die Übereinstimmung der erzeugten Produkte mit den Anforderungen und Erwartungen unserer Kunden einzusetzen.

 

Die betriebliche Zukunft hängt wesentlich von der Lieferung fehlerfreier Produkte und Dienstleistungen ("Null-Fehler-Philosophie") sowie der ständigen Verbesserung von Prozessen und Produkten sowie Verfahren und Abläufen ab .

 

 

Kundenzufriedenheit
Unter dem Gesichtspunkt der Kundenzufriedenheit mit den Produkten und Dienstleistungen unseres Unternehmens müssen wir dem Verwender einen größeren Nutzen bieten als unsere Wettbewerber.

Produkt- und Verfahrensoptimierung
Die Erarbeitung der jeweils besten Lösung erfordert wechselnde Teampartnerschaften, in denen sich das Know-how ergänzen kann. Dann vereinen wir Wissen und Können zum Erfolg unser Produkte am Markt.

Einfluss auf Lieferanten und Dienstleister
Die Verantwortung für die Qualität unserer Produkte hört nicht an den Betriebsgrenzen auf. Im zentralen Einkauf ist ständig Einfluss auf entsprechend ausgewählte Lieferanten zu nehmen, um Produkte und Leistungen hinsichtlich ihrer Qualität zu optimieren bzw. geeignete Lieferanten auszuwählen.

Kontinuierliche Verbesserung
Ausgehend von vorhandenen Informationen und Daten sind realistische Qualitätsziele in Bezug auf externe und interne Beanstandungen in Zahl oder Kosten zu formulieren, bekanntzumachen, nachzuhalten und anzupassen.